90 Jahre Wieselburger Messe

Die erste Ausstellung fand in Wieselburg im Jahr 1928 statt und sie hat sich in den letzten Jahren stetig zum Publikumsmagnet weiterentwickelt.

„Tipps und Tricks für die erfolgreiche Schaupräsentation“ unter diesem Motto stand der Jungzüchtertag am Samstag, 30. Juni 2018.
Sehr engagierte Züchter stellten 8 verschiedene Rassen zur Schau.

Highligths für die Besucher ist alljährlich die Tierschau und die täglichen Präsentationen im Vorführring.

Der diesjährige Schwerpunkt der Rinderschau lag darin die „Vielfalt und Buntheit“ der niederösterreichischen Rinderzucht zu demonstrieren.

Aussteller:

Fromhund Eva u. Josef, Mitterburgstrasse 5, 3370, Ybbs an der Donau
Gröbner Kg , Schachau 14, 3281, Oberndorf an der Melk
Hagler Monika u. Friedrich, Salzgrub 199, 3311, Zeillern
Hausberger Elfriede, Dorf 167, 3313, Zeillern
Hofmarcher Franz, Söllingerwald 24, 3251, Purgstall an der Erlauf
Schrattbauer Hans u. Iris, Kalsing 7, 3331, Kematen an der Ybbs
Wippl  Elisabeth und Johann, Fohregg 5, 3244, Ruprechtshofen

Hochmotiviert und bestens vorbereitet zeigten die jungen Züchter ihr Können. Unter der Anleitung von Wurzinger Andreas - er ist der Obmann der österreichischen Jungzüchter - und dem Betreuer Wurzenberger Reinhard wurde das Wissen über die Vorbereitung und Tierpräsentation für eine Rinderschau demonstriert.

Die Messe in Wieselburg steht für ein gegenseitiges Verständnis zwischen Stadt und Land und zwischen Produzent und Konsument.

Ing. Josef Fleischhacker