Marktbericht Versteigerung Bergland

Bergland, 14. September 2022

Bergland, am 14.09.2022

Fleckvieh:

ZUCHTKÄLBER

Die 51 weiblichen Fleckviehzuchtkälber der Klasse 2b wurden wie bei den letzten Märkten nachgefragt und erzielten im Schnitt 540 Euro. Das elegante und gut entwickelte Kalb der Kombination Easy aus Perefkt, gezüchtet von der Familie Kerschner aus Kirnberg, wurde für 750 Euro vermarktet.

ZUCHTSTIERE

Es wurde 1 Natursprungstier angeboten, welcher für 1.880 Euro versteigert wurde. Der korrekte GS Defacto – Sohn mit ansprechenden genomischen Zuchtwerten wurde vom Betrieb Grossalber in Ertl gezüchtet.

JUNGKÜHE

Der Durchschnittspreis der 54 verkauften Jungkühe lag bei zufriedenstellenden 2.282 Euro. Die hervorragende Gruppe der 3 vorgereihten Jungkühe, wechselte im Schnitt um 2.520 Euro den Besitzer. Eine formatvolle und euterstarke Mint – Tochter vom Bio Betrieb Bicker aus Bergland wurde zum Tageshöchstpreis von 3.080 Euro vermarktet.

KALBINNEN

Auch die Nachfrage nach trächtigen Kalbinnen war sehr gut und spiegelt sich im Durchschnittspreis von 2.055 Euro wider. Insgesamt wurden125 Kalbinnen verkauft. Die äußerst korrekte und schwere GS What Else - Kalbin vom Betrieb Heissenberger aus Wiesmath wurde für 2.420 Euro verkauft.

Brown Swiss

Die drei angebotenen Brown Swiss Kalbinnen wurden im Schnitt für 1.906 Euro verkauft. Die mit einem schönen Seitenbild ausgestattete GS Huvi - Tochter vom Betrieb Wagner aus Sonntagberg kostete 2.000 Euro. Die zwei verkauften Jungkühe erzielten einen Durchschnittspreis von 1.960 Euro. Die leistungsbereite und typvolle GS Fever – Jungkuh von der landwirtschaftlichen Fachschule Hohenlehen wurde für 2.420 Euro vermarktet.

Holstein

Insgesamt wurden zwei Jungkühe für durchschnittlich 2.060 Euro versteigert. Die rahmige und euterstarke Solomon Jungkuh vom Zuchtbetrieb Ruthner aus Irnfritz-Messern wurde für 2.100 Euro verkauft.

 

Wir möchten uns bei allen Käufern sehr herzlich bedanken und wünschen Ihnen viel Glück im Stall mit den erworbenen Tieren und laden herzlich zur nächsten Versteigerung am 05. Oktober 2022 ein.

 

Die gesamte Preisstatistik finden Sie hier

Ernst Grabner