Marktbericht Versteigerung Bergland

Bergland, 22. Juni 2022

GS Der Beste – Tochter vom Zuchtbetrieb Scharner

Bergland, am 22.06.2022

Fleckvieh:

ZUCHTKÄLBER

Die kleinere Anzahl an 48 weiblichen Fleckviehzuchtkälber der Klasse 2b erzielten im Schnitt 600 Euro. Für 850 Euro wurde ein gut entwickeltes Worldcup -  Kalb vom Betrieb Kromoser aus Allhartsberg verkauft.

ZUCHTSTIERE

Die 8 Natursprungstiere erzielten einen Durchschnittspreis von 2.033 Euro. Den Tageshöchstpreis von 2.520 Euro erzielte der hervorragend entwickelte Wuestensohn – Sohn vom Zuchtbetrieb Kogler aus Ybbsitz.

JUNGKÜHE

Die 53 angebotenen Jungkühe waren sehr gefragt und erzielten im Schnitt einen Preis von 2.250 Euro. Die beeindruckende Gruppe von 12 exzellenten, vorgereihten Jungkühen wechselte im Schnitt um sehr zufriedenstellende 2.475 Euro den Besitzer. Eine beeindruckend euterstarke GS Der Beste – Tochter vom Zuchtbetrieb Scharner aus St. Georgen an der Leys kostete 2.800 Euro.

KALBINNEN

Sehr unterschiedlich gestaltete sich die Preisfindung bei den trächtigen Kalbinnen. Die höher trächtigen Kalbinnen wurden gut nachgefragt und erzielten einen Durchschnittspreis von 2.040 Euro. Bei den nieder trächtigen Kalbinnen konnten keine zufriedenstellenden Preise erzielt werden. In dieser Gruppe wurden einige Tiere nicht abgegeben und der Durchschnittspreis lag bei 1.670 Euro. Die sehr ansprechende GS Instagram BIO Kalbin vom Betrieb Hochauer aus Lunz wurde für € 2.400,- versteigert.

Brown Swiss

Die angebotenen Jungkühe wurden im Schnitt für 1.900 Euro vermarktet. Die GS Voraus - Tochter vom Betrieb Hornbacher aus St.Peter/Au kostete 1.960 Euro. Die größere Gruppe von sechs sehr gut entwickelten Kalbinnen erzielte einen Durchschnittspreis von 1.750 Euro. Die sehr elegante und formschöne GS Huvi Kalbin vom Biobetrieb Lackmaier aus Göstling wurde für 2.120 Euro verkauft.

Holstein

Die vier leistungsbereiten und gut beeuterten Kühe wurden für durchschnittlich 2.275 Euro versteigert. Die hervorragende Gold Chip Jungkuh vom Betrieb  Ruthner aus Irnfritz an der Messern wurde zum Tageshöchstpreis von € 2.620,- verkauft.
 

Wir möchten uns bei allen Käufern sehr herzlich bedanken und wünschen Ihnen viel Glück im Stall mit den erworbenen Tieren und laden herzlich zur nächsten Versteigerung am 17 August 2022 ein.

 

Die gesamte Preisstatistik finden Sie hier

Ernst Grabner