Online Versteigerung Kuh4You

Jetzt auch in Niederösterreich Zuchtrinder über die Plattform Almmarkt (Kuh4You) online steigern

zur Online-Versteigerung


Ab sofort haben die Mitglieder des Nö. Genetik Rinderzuchtverbandes die Möglichkeit, zusätzlich zu den bewährten Versteigerungen, Zuchtrinder über die Vermarktungsplattform Kuh4You (Almmarkt) online zu versteigern.

Die Plattform ist über das Web unter www.almmarkt.com verfügbar. Die entsprechende App kann unter dem Titel „Almmarkt“ im App Store (iOS) oder im Google Play Store kostenlos heruntergeladen werden.

Auch bei dieser Form der Versteigerung kann der Qualitätskalbinnenzuschuss des Landes Niederösterreich in Anspruch genommen werden.

Welche Vorteile hat der Verkäufer auf Kuh4You?
• Kuh4You eignet sich vor allem für Verkäufer, für die es aus Zeitgründen nicht möglich ist, Zuchtrinder auf der Versteigerung anzubieten.
• Als Verkäufer haben Sie die Preisgarantie, bevor das Tier den Stall verlässt
• Mit Kuh4You ist die Zahlungssicherheit für den Verkäufer immer gewährleistet, da die Verkäufe über den Nö. Genetik Rinderzuchtverband (immer in der letzten Woche des Monats) abgerechnet werden.

Welche Vorteile hat der Käufer auf Kuh4You?
• Kuh4You ermöglicht dem Käufer bequem von zuhause aus auf ein überregionales Angebot an Zuchtrindern zugreifen zu können.
• Als Käufer entstehen erst dann Kosten, wenn das Tier gekauft wurde.
• Der Stammschein des Zuchttieres wird automatisch mit der Abrechnung übermittelt.

Wie gelange ich zur Plattform?
1. Registrierung:
Unter www.almmarkt.com gelangen Sie über den Button „Tiermarkt“ zur Vermarktung von Rindern oder Schafe&Ziegen. Um an einer Versteigerung (Tiere kaufen) teilnehmen zu können, reicht es, sich kostenlos unter www.almmarkt.com mit Namen, Mailadresse und einem geschützten Passwort zu registrieren. Und schon ist man dabei.

2. Freischaltung:
Für den Verkauf von Rindern muss sich ein Mitglied des Nö. Genetik Rinderzuchtverbandes nach der Registrierung bei Almmarkt, unter dem Punkt „Mein Betrieb“ den Zugang zum Verkauf von Rindern durch den Zuchtverband noch online freischalten lassen  - Rinder - LFBIS Nummer eingeben, Anfrage senden und das Mitglied bekommt eine E-Mail vom Zuchtverband zurück, dass es für den Onlineverkauf freigeschaltet wurde.

Käufer müssen nicht freigeschaltet werden.

Kosten:
Beim Verkäufer werden 5% Verkaufsgebühren vom Verkaufspreis durch den Nö. Genetik Rinderzuchtverband einbehalten.

Die Kosten für ein Inserat (Anmeldegebühr) betragen € 15,-- netto. Die Anmeldegebühr wird aber nur verrechnet, wenn das Tier nicht verkauft werden konnte.

Beim Käufer fallen keine Gebühren an. Es kommt zum Verkaufspreis nur noch die gesetzliche Mehrwertsteuer hinzu.

Abrechnung:
Die Abrechnung erfolgt 1 x am Ende des Monats durch den Nö. Genetik Rinderzuchtverband! Somit kann der Förderantrag immer gleich nach Erhalt der Abrechnung beim Land gestellt werden!
Nach der Rechnungslegung erfolgt innerhalb weniger Werktage der Einzug beim Käufer und die Auszahlung an den Verkäufer.

Qualitätskalbinnenzuschuss des Landes Niederösterreich kann auch bei der Online-Versteigerung beantragt werden

Die Kalbinnenaktion umfasst 2 Kalbinnen bzw. Jungkühe/Betrieb und Jahr für alle Nö. Rinderhalter und beträgt € 280,00/Tier der Rassen Holstein, Braunvieh, Fleckvieh und Gelbvieh.

Förderungskriterien im Detail

Kurzbeschreibung zum Online Förderantrag

Direktlink zum Förderantrag

 

Rechtsbeziehungen finden nur zwischen Verkäufer und Käufer statt.
Almmarkt stellt nur die Plattform zur Bewerbung und Vermarktung zur Verfügung, Nö. Genetik dient nur als Vermittler.
Daher hat in allen Beanstandungsfällen der Käufer DIREKT mit dem Verkäufer zu verhandeln.


Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Versteigerung von Rindern über die Internetplattform Almmarkt (Kuh4You)